Patchworktäschchen im Januar 2016

Ich war hoch motiviert Anfang Januar, als ich sagte "ich bin dabei" beim Sew Along von greenfietsen. Dann ploppten schon hier und da die ersten fertigen Täschchen auf und ich dachte nur, oh je, wann willst du endlich anfangen?
Parallel laufen ganz viele andere Sachen und ... ich habe es nun endlich gestern vollendet. Mein erster Gedanke eine Sew together bag zu nähen habe ich verworfen, da mir ein Freebie-Schnitt von Martina von Machwerk in die Hände fiel.
Der liegt bestimmt schon seit zwei Jahren ausgedruckt herum und wartet auf Umsetzung. Dazu habe ich mir letzten Sommer in Südengland in einem super süßen Patchworkgeschäft ein paar Candies gekauft (kleine, bereits zugeschnittene Miniquadrate) die vernäht werden wollten und so kam mir die Idee beides zu verbinden.

#taschensewalongjanuar

So legte ich mir alles aus ...

... übrigens auf meinem kürzlich gebastelten Bügelbrett in quadratischer Form :-). Endlich eine ordentliche Fläche zum Bügeln der Taschen und Täschchen die ich nähe.

Hier nun mein Organizer-Täschchen für den Januar-Beitrag ... ich kann hier Strickzeug, Stifte, was auch immer reintun und es kann praktisch am Henkel getragen und auch aufgehangen werden. Habe schon überlegt, das nächste Mal Wachstuch zu nehmen und eine Duschtasche daraus zu machen.




Innen ist ein schlichter, gestreifter "Capri" von Westfalenstoffe verwendet worden.

Schnitt: Macwerk
Stoff: Westfalenstoffe und Moda Candies
Futter Bambusvlies

Und jetzt verlinke ich das ganze noch mit dem Sew Along!

greenfietsen.blogspot.de#sthash.xY1lrGc1.dpuf
greenfietsen.blogspot.de#sthash.xY1lrGc1.dpufgreenfietsen.blogspot.de#sthash.xY1lrGc1.dpuf

greenfietsen.blogspot.de#sthash.xY1lrGc1.dpuf
 verlinkt mit greenfietsen
greenfietsen.blogspot.de#sthash.xY1lrGc1.dpuf

Bis bald - Saskia