Mittwoch, 27. April 2016

Frau Toni ist mal cool

Ich habe meine erste Frau Toni von Schnittreif/fritzi genäht und bin ganz begeistert. Easy Schnitt, easy Anleitung, TOP Ergebnis. Das mag ich. Auch wenn ich bei Patchwork oder Taschen viel Geduld und Liebe zum Detail walten lasse, bin ich bei Bekleidung für die schnellen Dinge zu begeistern. Ich mag es bequem und individuell.
Hier ein paar Bilder.




Schnitt: FRAU TONI
Design by : SCHNITTREIF

Dienstag, 26. April 2016

Endspurt - die Bogentasche

Geht es euch auch so? Jede Woche eine Tasche nähen ist ein bischen inflationär. Ich habe teils schon keine rechte Lust mehr und muss mich ein wenig mehr motivieren.  Ganz besonders wenn ein Taschenmodell dran ist, was mich nicht wirklich reizt. Die Bogentasche gehört dazu. Meine Lieblingstasche wird das nicht. Das war mir vorher schon klar und deshalb habe ich überlegt, diese Woche zu schwänzen. Aber da ich gerne von jedem Modell eines genäht haben möchte, habe ich mich entschieden "dranzubleiben".

Ich habe die Bogentasche kurzerhand einfach um 50% verkleinert um nicht so viel Stoff zu verbrauchen und trotzdem ein Modell zu haben. Die Träger habe ich weggelassen und eine Kosmetiktasche daraus gemacht

Heute habe ich mir gesagt "du machst jetzt die Tasche". Ich habe bisher immer dienstags gepostet und fänd es unschön, wenn ich meinen Autismus durchbrechen müsste :-).
Dann war aber so viel los und ich habe das ganze Ding eigentlich mehr zwischen Tür und Angel gefertigt und zwischendurch gedacht "schade um das Material, wenn du so schlamperst". Aber was ich als schlampern empfinde, finden andere super ordentlich.
Und was soll ich euch sagen? Eigentlich gefällt mir der Schnitt nun doch recht gut :-). Mit Wachstuch war es ein bischen knifflig an manchen Stellen aber in Anbetracht der Situation, lasse ich heute Fünfe gerade sein und bin zufrieden.

Ich darf euch heute also nun doch verkünden: "ICH HABE EIN BILD FÜR EUCH". Sogar mehr als eins.

Jetzt sitze ich hier und schreibe für euch meinen Beitrag und muss innerlich lachen. Um mich herum sieht es aus wie auf einem Schlachtfeld, meine Brille ist total beschmiert und ich sehe nur schemenhaft was ich tippe (naja, ich übertreibe vielleicht ein biiiiiiiischen) und ich brauch jetzt dringend n Kaffee.

Und nun exklusiv für euch meine Bilder:


 Und während ich nochmal den Beitrag nach groben Fehlern (kleine sind immer erlaubt) durchforste, sehe ich diese hübsche Naht von dem Bodenstreifen zum Hauptteil hin. Was freue ich mich, wenn ich so etwas feines wie diesen tollen Musterübergang sehe. Und was ist der Clou? Es ist ZUFALL. Keine Planung. Habe voll vergessen, da nun auch noch drauf zu achten. Aber das Schicksal wollte es wohl so.




Gefertigt ist sie aus Wachstuch der Serie "Hilde" von Hilco.
Stabilisiert mit Soft and Stable.
Verziert mit Webbändern von den Farbenmixerinnen. 

Nun husch husch zu Frühstück bei Emma - die Bogentasche und Creadienstag.



Dienstag, 19. April 2016

Taschenspieler3 Sew Along: Die Zylindertasche


Die Zylindertasche gefällt mir so richtig gut.
 Ich habe zu Beginn die gewählten Farbkombis klasse gefunden. Als die Tasche dann fertig war, dachte ich mir, dass das Gurtband nun doch nicht der Burner ist und ich noch eins in marineblau mache. Aber am nächsten Tag fand ich es genau so wie es ist wieder schön und es bleibt so, weil es mir an dem Tag der Herstellung eben einfach aus dem Bauch heraus gut gefallen hat.


Ich habe eine Aufsatztasche gefertigt und mich für die Variante der eingedrehten Träger entschieden.







Die Tasche ist ein wahres Raumwunder und trägt sich toll am Körper. Ich liebe sie.

Von den bisher genähten Taschen auch wieder eine der besonders guten Modelle für meinen Geschmack.

Außenstoff: Moskau
Innenstoff, Träger, Aufsatztasche: Vintage Kitchen von Jolijou
Webband: Farbenmix "Triangle Spring" by Luzia Pimpinella.

Und nun wie jede Woche dienstags ab zu Frühstück bei Emma und Creadienstag ... YEAH!

Dienstag, 12. April 2016

Retrotasche - Taschenspieler 3 Sew Along

Diese Woche ist die Retrotasche dran.
Da es mir etwas an Zeit mangelte, habe ich sie ganz schlicht gehalten und weder Innentaschen noch sonst etwas hinzugefügt.
Diese Tasche habe ich mit Canvas und H630 gearbeitet. Sie ist mir viel zu labberig, obwohl ich an dem Tag dachte, das wär ganz nett für die Tasche.

Aber schaut doch selbst ...





Die nächste wird mit Soft and Stable hergestellt. Und eine nächste wird es definitiv geben, denn meine Jüngste hat sofort eine Bestellung aufgegeben mit folgenden Wünschen:
-Außen Flaschenhalter dran,
- Reißverschlussinnenfach,
- Schlüsselband mit Karabiner in der Tasche,
- allgemein das Volumen vergrößern, damit sie auch schultauglich ist und mehr Fassungsvolumen hat.

Und ab zu creadienstag und Frühstück bei Emma ... und mal spinzen, was die anderen gezaubert haben.

Freitag, 8. April 2016

Flow by Zen Chic für Moda - die aktuelle Kollektion 2016 ist da!

Flow finde ich besonders schön.
Diese Farbenpracht und doch wird sie durch den warmen Grauton bspw. wieder "geerdet" und ist nicht zu bunt.

Ich habe hier in dem Tischläufer ein Charm Pack verarbeitet. Der Rahmen und die Rückseite ist aus einem grünen "Grunge" von Moda gemacht.






"All Bottled Up" ByAnnie's


Dieser Schnitt ist von „ByAnnie’s“ und ich habe hiermit das erste Mal Soft & Stable und Mesh vernäht. Hat alles super geklatt und das Täschchen hat einen Stand … traumhaft.

Selbst ohne Inhalt steht es fein da.



Ich habe die kleinste der drei Varianten genäht. Es passen auf jede Seite bspw. drei Nagellackflaschen rein oder Globuliflaschen oder was dir sonst noch einfällt.









Wie solltest du Soft & Stable verarbeiten?

Du legst einfach den Stoff auf das Soft and Stable,spannst ihn ein wenig, damit er später keine Falten schlägt und nähst an den Kanten knappkantig alles fest, schneidet Überstehendes ab und arbeitest so weiter als hättest du Vlies bzw. Vliese aufgebügelt. Und obwohl du nun alles in der Nahtzugabe drin hast, lässt es sich gut nähen.

Das Material lässt sich wahnsinnig dünn zusammendrücken und dadurch super leicht vernähen. Es hat eine leicht verzahnte Oberflächenstruktur, die dazu führt, dass der Stoff darauf haftet, ohne fixiert werden zu müssen. Man könnte noch darüber quilten. Habe ich aber nicht getan und es sieht trotzdem top aus, schlägt keine Wellen oder ähnliches. Zusätzlich habe ich den Vergleich mit dem Style Vil von Freudenberg gemacht ... das hat mich nicht überzeugt. Der Stoff haftete nicht so gut daran und das Material fühlt sich rauher an. Preislich liegen beide ungefähr gleich. Style Vil liegt nur 72 cm breit und Soft and Stable 147 cm. Nun aber genug mit meiner Schwärmerei.

Und wer nun sagt, jaha, aber das ist ja so teuer. Der rechne mal nach, was eine H630 oder 640 und dazu H250 oder S320 kostet ... na? Gar nicht mehr so teuer dann im Vergleich, oder?!



Ich werde übrigens nicht von „ByAnnie’s“ bezahlt, dass ich hier so begeistert schreibe. Ich bin einfach total davon überzeugt und wenn ich etwas sehr gut finde, dann möchte ich euch auch daran teilhaben lassen. Ihr solltet es mal testen.



Wollt ihr es mal ausprobieren? Ich habe es in meinem Laden in Düren und im Dawandashop.

Seid lieb gegrüßt und bis zum nächsten Mal!

Mittwoch, 6. April 2016

Flamingos, Windeltasche und Babydecke


 Hier mal wieder ein paar Impressionen meiner letzten Projekte ... die Flamingos von Hilco finde ich so klasse. Kleid nach einem Schnitt von lillesol & pelle - Tunika-Kleid


Windeltasche mit Fach für Feuchttücher nach eigenem Schnitt.


Kleid nach einem Schnitt von Farbenmix "Whitney"


Die Babydecke ist aus einem Charm Pack "Hello Baby" entstanden - auf der Rückseite habe ich kuschelig weichen Minky Fleece verwendet. Innen ist Baumwollvlies eingearbeitet.



Dienstag, 5. April 2016

YEAH! Die Kurventasche ist diese Woche dran ...

Wohooooo ... was hab ich mich darauf gefreut. Die Kurventasche hat mich von Anfang an interessiert - genauso wie die noch ausstehende Zylinder- und Lenkertasche :-).

Ich habe letzte Woche mal ausgesetzt, weil ich die Kuriertasche nicht sooo als mein Ding empfand und ein bischen mehr Zeit für die Kurventasche haben wollte, denn die wollte ich mit Ruhe und besonders viel Liebe zum Detail bzw Genauigkeit erstellen. Ich hatte auf der h+h einen Stoff von Kokka ("Tulp Monochrome" by Ellen Lucket Baker) mitgenommen, den ich sofort genau für diese Tasche vor Augen hatte.
Was ich dank der Messe endlich mal ausprobieren konnte und für sehr gut befunden habe: Soft and Stable aus den USA. Mensch ist das genial ... warum dauert es manchmal so lange, bis man das GUTE ausprobiert und dann restlos begeistert ist und nur noch das haben will und sonst nichts mehr?!
Diese Tasche hat Stand ohne, dass ich etwas "eingefüllt" habe oder so. 








Auf der h+h wurde mir also klar: das wird meine Kurventasche mit viel Stand und dem Kokka Stoff außen. Innen habe ich einen einfachen Baumwollstoff in passendem Farbton mit Pünktchen gewählt.

Ich habe die Tasche mit Paspel an den Außennähten abgesetzt und innen noch eine kleine Innentasche eingenäht sowie die Variante mit der Blende gewählt.








Damit ich meinen Schlüssel nicht immer suchen muss, mag ich Bänder in der Tasche mit einem Karabiner. Daran kann ich meinen Schlüssel mit einem Griff aus der Tasche ziehen. Egal wie vollgepackt sie ist. Ende im Gelände mit Suchen und Fluchen.


Wie ihr seht, habe ich die Träger etwas verändert, weil mir das aufgenähte Gurtband der Anleitung für meinen Taschenstil zu sportlich schien. Ich habe ein dickes Dochtband genommen und mit dem Außenstoff der Tasche bezogen. In Kombination mit den Lederstückchen als Schlaufenteile finde ich es prima. Es lockert das Ton-in-Ton-Erscheinungsbild etwas auf.

Was ich am Soft and Stable super finde: keine mehrlagigen Schichten Vlies mehr und damit auch keine etlichen Zuschnitte und langwierigen Bügelaktionen um dann doch keinen so weichen und dabei festen Stand zu erhalten. Aber mehr dazu in einem weiteren Post, der noch geschrieben werden will.

Ich liebe die Tasche bereits heiß und innig. Der Schnitt ist einfach nur wunderbar. Es ist genügend Raum vorhanden und trotzdem ist sie handlich und kein Sack, in dem ich lange wühlen muss. Danke liebe Farbenmixerinnen! Danke für all eure tollen Ideen, die ihr mit uns teilt.

Ich wünsche euch noch einen wundervollen, kreativen Dienstag.

So ... und nun ab damit zum Taschenspieler 3 Sew Along von Frühstück bei Emma und noch zum Creadienstag, weil heute auch wieder Dienstag ist. Yeah!